Fangen wir die ersten Eintragungen (von unten nach oben) im Jahr 2014 mal mit unserem letzten

( H )Wurf an.


_________________________________________________________________________________________________________________

17.06.14

Heute haben wir eine traurige Nachricht erhalten. Wir wußten zwar schon davon, aber es trifft einen doch immer wieder, wenn ein treuer Freund in den Hundehimmel zieht.
Cirons Pflegemama Lucky hat gestern ihre Familie verlassen und ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

Hallo Sabine, hallo Udo,

wir haben gestern von Lucky schweren Herzens Abschied genommen und sie ist friedlich eingeschlafen.
Ciron hat Lucky auch ein letztes Mal beschnuppert und sie gehen lassen.

Heute hat Ciron Geburtstag. Mit seinen nunmehr 6 Jahren ist er ein stattlicher Bursche, ein Hofwächter auf unserem Grundstück und eine Schmusebacke vor dem Herrn.
Neben dem etwas umfangreicher ausgefallenen Leberwurstbrot gab es schon einen großen Kauknochen, den er gerade genüßlich im Garten kaut. Später gibt es weitere Geschenke zum Spielen

Wir gratulieren allen anderen Geschwistern ebenfalls zum Geburtstag.

Liebe Grüße

_________________________________________________________________________________________________________

16.06.14

Heute war sehr schöner Sonnenschein. Und den haben wir genutzt, um von unserer Oma ein paar Fotos zu schießen.
Sie sieht inzwischen nicht mehr so gut, hören kann sie auch kaum noch, aber das Futter schmeckt und der Spieltrieb ist auch ungebrochen. Nur die Spaziergänge werden langsam kürzer. Wenn wir aber die Haustür auf machen, und die Kaninchen sind im Vorgarten, dann vergisst sie glatt, dass sie in drei Monaten zwölf wird.




       Links Tochter Aimy, rechts Enkel Flint, der gerade anderweitig beschäftigt ist.          Anna vom Dalhauk,stolze (fast) 12 Jahre!

__________________________________________________________________________________________________________

09.06.14


Zu Pfingsten hatten wir wieder Besuch von Bente und Edda nebst Ralf und Edda.
Dabei gelang uns endlich mal ein schönes Gruppenbild.
Ciron kam leider erst einen Tag später, sonst wären fast alle Würfe vertreten gewesen
.

_____________________________________________________________________________________________________

Ende Mai 2014

Wie man sieht, hatte Henry mit seinem Rudel wieder mal viel Spaß auf Amrum.

___________________________________________________________________________________________________

25.05.14

Unsere kleine Dänin Hooge, genannt Indy, sendet allen Geschwister herzliche Glückwünsche zum 1. Geburtstag.
Und auch von Mama Aimy und allen andern Zwei- und Vierbeinern aus der Lembecksburg alles Gute für die
Zukunft, und viel Spaß bei allem was ihr tut.


_______________________________________________________________________________________________________________

04.03.14

Eigentlich hatten wir gehofft, dass Gesche (Nala) auch in Tüttendorf sein wird, aber ihre Familie ist dann im Urlaub. Frauchen hat aber noch ein paar Fotos aus dem Winterurlaub geschickt. Vielleicht sehen wir sie ja in Sannum oder Hannover wieder.

Liebe Sabine, lieber Udo,
Tüttendorf wird uns als Veranstaltung leider nicht möglich sein, da der Termin mittig in unseren Osterferien liegt und wir dann deutlich weiter südlich mit dem Wohnmobil sein wollen :)
Ins Auge gefasst haben wir die Veranstaltung in Sannum für Ausstellung und Körung und die Ausstellung in Adenstedt, da sie von unserer Regionalgruppe durchgeführt wird. Am nächsten Wochenende werden wir zum Züchterseminar für Erstzüchter fahren; auch da gilt es ja etwas vorzubereiten… .
Anbei ein paar Fotos aus dem Winterurlaub in Südtirol, (frei nach dem Motto: „unser Hund kann auf 2 Beinen stehen", „welcher Hund braucht schon Hinterbeine“, „manchmal bin ich auf offensichtlich kopflos“) da gab es wenigstens endlich ausreichend Schnee und ein Foto von unserer Laufausrüstung, damit muss ich nun keine Leine mehr in der Hand halten und somit sind auch lange Läufe gut zu bewältigen.
Liebe Grüße

     

Heute zeige ich Frauchen mal, wo es lang geht.

__________________________________________________

03.03.14

Nun ist unsere Öffel offiziell in den Ruhestand gegangen. Sie ist heute 8 Jahre alt. Zur Feier des Tages gab es ein dicke Wurst, von der man aber leider nichts sieht, da sie sehr schnell verspeist wurde.


Aimy von der Lembecksburg, Mutter unserer D-,F-,G-und H-lies, acht Jahre alt.
     
   War nicht gerade die Rede von Wurst?                                                Na endlich!

 
                                           Wie? Das war alles?                                                             Tatsächlich! Alles weg!

_________________________________________________________________________________________

02.03.14

Am letzten Wochenende hatten wir allerhand Besuch von unseren ' Lütten '.

Samstag kam Indy (Hooge) mit ihren Frauchen auf einen Kaffee vorbei und mischte unser Rudel mal ein bisschen auf. Vor allem Schwester Gipsy hatte es ihr angetan.

 
Erst gab es eine wilde Begrüßung von Ruth durch das Rudel, dann begrüßte Mama Aimy Ihre
Tochter Indy.

 
Oma Änne wollte auch mal schauen, wer da so kommt und Gipsy und Aimy probierten, wie der Besuch so schmeckt.
    
Anschließend wurde ordentlich Dampf abgelassen.


Flint hatte dann irgendwann die Schnauze voll von den Weibern.


Aber Gipsy und Hooge fanden kein Ende....



...bis endlich eine aufgab!

___________________________________________________________________

Sonntag kam dann auf dem Weg nach Hause unsere Prinzessin Gaia mit ihrer Familie kurz vorbei.
       
Und wieder erst die Rudelbegrüßung...                             ...dann Begrüßung durch Mama Aimy...

                
                                                  ...und Oma Änne.                                                            Flint musste leider etwas zurück bleiben, da                                                                                                                                            Gaia gerade mit ihrer Hitze fertig war.

     
Zwei Fotos von Gaia zuhause, rechts mit ihrer Ziehmutter.


Können sie nicht alle lieb gucken? Vorn Oma Änne, hinten Gaia, in der Mitte Gipsy. Auf was die wohl warten?

                     

 
Die Familienähnlichkeit ist nicht zu übersehen. unsere kleine Prinzessin hat sich zu einem wunderschönen Mädchen entwickelt.

____________________________________________________________________________________


14.02.14

Riesig gefreut haben wir uns über ein Lebenszeichen von unserer Erstgeborenen des B-Wurfes, Berrit, genannt Luna.
Sie hat ein paar schöne Fotos und einen Brief geschickt:

Liebe Lembecksburger
es ist ja schon so lange her, dass ich mich bei Euch mal gemeldet habe.
Darum tue ich es jetzt ganz ausgiebig.
Mir geht es prima! Ich habe meinen siebten Geburtstag toll gefeiert und einen riesen Knochen geschenkt bekommen.
Den durfte ich allerdings nicht gleich verspeisen, denn ich bin noch in Behandlung.

Dazu die kleine Geschichte.
Das neue Jahr begann leider mit einem großen Schreck. Frauchen stellte Neujahr fest, dass ich eine erbsengroße Kugel am Zahnfleisch hatte und ist gleich am nächsten Werktag mit mir zum Tierarzt gefahren.
Der sah erst Mal gar nicht so glücklich aus. Das sollte man ganz schnell wegschneiden, damit sich da kein Schmutz drunter sammelt und meine tollen Zähne kaputt macht.
Diagnose: Epulis :(
Noch nie was von gehört. Der Arzt sagte uns, dass man das vielleicht einschicken sollte, damit man auch sicher weiß, ob es gut- oder bösartig ist.
Da hat Frauchen ganz tapfer eine Woche gewartet bis das Ergebnis endlich kam. Gutartig :-)
Erst gab es widerliche Tabletten und so eine ekelige Paste. Aber Frauchen hat gesagt, dass ist wichtig, damit das gut heilt. Die OP habe ich natürlich total locker weggesteckt und habe Frauchen den ganzen Abend genervt, weil ich so hungrig war. Aber sie hat mich ganz tapfer bis zum nächsten Morgen schmoren lassen.
Nun bin ich alle 3 Wochen noch beim Tierarzt, der sich die "Wunde" anschaut. Letzte Woche habe ich ein großes Lob bekommen, weil das so toll verheilt und sich nichts entzündet hat.
Und jetzt darf ich auch wieder Knochen kauen. Die blöde Paste schmiert sie mir immer noch drauf..bäh! Aber ich bin ganz artig - nützt ja nix.
Vielleicht, wenn ich in 3 Wochen wieder da bin, hört das auch endlich auf. Man sieht ja kaum noch was!

Ansonsten bin ich etwas traurig, weil es kaum Schnee diesen Winter gab. Verstehe da die Zweibeiner nicht. Die freut das total.
Aber dafür habe ich einen neuen Freund kennengelernt. Der ist zwar noch total jung (1 Jahr) aber ich kann super mit dem Toben. Dem macht das gar nichts, dass ich eher ruppig spiele. Treffen tun wir uns fast täglich - außer die Zweibeiner verschlafen.

Dieses Jahr scheine ich einen größeren Garten zu bekommen. Mal sehen - die verraten ja nichts. Hoffentlich gibt es in dem Garten dann auch wieder Katzen, die ich verjagen kann. Die springen immer so lustig über den Zaun, wenn ich sie anbelle. Frauchen schimpft dann zwar immer, aber ich tue dann so als wäre nichts gewesen. Ist ja mein Revier. Da haben Katzen, Eichhörnchen oder Tauben nichts zu suchen.
Gut, der Postbote müsste auch nicht täglich kommen, aber anscheinend bringt der auch mal tolle Sachen für mich mit. Da sehe ich das etwas lockerer.

Aber Urlaub gibt es dieses Jahr wohl nicht. Ich denke, das liegt an meinem neuen Garten. Höre auch so Sachen wie "Treppenteppich", damit ich nicht rutsche. Wo ich da rutschen soll verstehe ich nicht, aber die Zweibeiner machen sich da sehr viele Gedanken. Scheint wohl wichtig zu sein.

Letztes Jahr war ich ja zum ersten Mal auf Sylt.
     

War toll - fast wie Dänemark, nur mit weniger Eis. Die im Hotel waren auch ganz toll. Haben selber Hunde und im Futterhaus habe ich gleich eine Frau kennengelernt, die selber einen Hovi hat. Da ist man ja gleich per Du und ich habe einen Kauknochen abstauben können.
Ja, was soll ich sagen. Auf jeden Fall müsst Ihr Euch keine Sorgen um mich machen. Bin ja schon erwachsen und meine graue Nase ist sehr kleidsam. Da sehe ich gleich viel gebildeter mit aus.
Zum Gucken schicke ich Euch noch ein paar Bilder mit. Frauchen hat da mal geschaut, wo ich eine gute Figur drauf mache.

Viele Grüße
Eure Luna (Berrit) 

     
Berrit total entspannt in üblicher Pose                          und noch entspannter als Sofawart

________________________________________________________

10.02.14

Schwester Hummel hat und ganz spontan im Februar mal eben auf ein Tässchen Kaffee besucht. Natürlich hat sie ihre Familie mitgebracht. Wir fanden das ganz toll, und haben uns riesig gefreut, die kleine Maus mal wieder zu sehen. Schließlich ist Stade ja nicht eben mal um die Ecke!

  
Hummel im Dienst im Büro        und in der Mittagspause mit Freundin Bella
 
.....im Februar mal kurz Mama besucht ...  war echt aufregend...

_____________________________________________________________________

05.02.14

Henry lässt aus dem Wald bei Hamburg grüßen.



...und im Dezember war er mit Schwester Hanya mal kurz zum Chillen am Strand.






weiter zur nächsten Seite

zurück zur Startseite

zurück nach oben